Drossel

Drossel

Um die Trägheit beim Auf- und Abbau eines Magnetfeldes zu demonstrieren, braucht
Lman eine Drossel mit großer Zeitkonstanten. Die Zeitkonstante ist: τ = Die meisten
Rhandelüblichen Drosseln haben einen großen, ohmschen Widerstand, da versucht wird
mit großer Windungszahl eine hohe Induktivität zu erreichen. Wir haben statt dessen
einen sehr großen Schnittbandkern hoher Güte und einen Draht von 1mmφ verwen-
det. dazu haben wir das Wickelfenster des Kerns voll ausgenützt. Dies ist leider nicht
ganz billig und recht schwer. Dafür erreichen wir bei 0,3V eine Zeitkonstante von über
50s und bei 2V noch 14s. Die Gesamt-Zeit für den Strom-Anstieg ist ja ein Vielfa-
ches der Zeitkonstanten. Die Drossel eignet sich auch sehr gut für den Aufbau eines
niederfrequenten Schwingkreises mit kleinen Verlusten. die Spulen sind durch Über-
spannungsableiter gegen Durchschlag geschützt.
Eigenschaften:drossel
• Induktivität:L > 1300H bei 13mAmax.
• Ohmscher Widerstand: R = 212Ω
• Zeitkonstante: τ > 50s bei 0,3V, 14s bei 2V
• Windungszahl: N = 2 × 1700W dg
• Belastung: I = ca.5A
• Typ: Schnittbandkern SUI 132b
• Größe: 24 x 18 x 14 cm
• Gewicht: ca. 21kg